Zertifizierung Chest Pain Unit

Eine Chest Pain Unit (CPU) dient der Versorgung von Patienten mit unklarem Brustschmerz. Für diese Einrichtungen gab es bisher keine Qualitätsstandards, sodass die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) Kriterien zum Betrieb von CPUs erstellt hat und nach diesen interessierte Kliniken und Krankenhäuser zertifiziert, um einen einheitlichen Standard zu einzuführen. „Chest Pain Unit –DGK zertifiziert“ ist mittlerweile eine eingetragene Marke, die diesen Standard hervorheben möchte.
Immer mehr Chest Pain Units in Deutschland beantragen diese Zertifizierung. Die ersten CPUs sind bereits nach den Kriterien der DGK zertifiziert und haben das Prüfsiegel erhalten. Dies ist wichtig für die CPUs, um ihre Qualität nach außen dokumentieren zu können, aber auch wichtig für die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie, damit der Begriff „Chest Pain Unit - DGK zertifiziert“ sich zu einem hohen Qualitätsstandard in ganz Deutschland entwickelt.
Auf dieser Seite haben wir alle wichtigen Informationen zum Zertifizierungsprozess zusammen-gestellt, die Bewerber für eine Zertifizierung kennen sollten: die Kriterien der DGK für Chest Pain Units, den CPU-Flyer, die häufigsten Fragen und Antworten sowie ein Antragsformular. Außerdem ist eine Deutschland-Karte einsehbar, aus der mit einem Blick hervorgeht, in welcher Region es bereits zertifizierte CPU gibt. Parallel dazu gibt es noch eine alphabetisch nach Städten sortierte Liste.